Mit dem Projekt «futureERP» hat die BKW, einer der Top 5 Energieversorger in der Schweiz, eine neue, innovative und effiziente ERP-Plattform für das digitale Zeitalter geschaffen. inpeek hat mit der Modernisierung und Neueinführung zahlreicher Business Anwendungen im Teilprojekt «In­te­gra­tions­ma­na­ge­ment» erfolgreich zum Projekterfolg beigetragen.

Ausgangslage

In einem «Greenfield» Ansatz hat die BKW ihr gesamtes SAP ERP fit für die Zukunft gemacht. Das seit 14 Jahren historisch gewachsene SAP-System samt Prozesse, sollte dabei durch eine komplett neue Systemarchitektur abgelöst werden um so den Anforderungen der Digitalisierung gerecht werden. Im Rahmen des umfassenden Einführungsprojekts «futureERP» unterstützte inpeek im Projektbereich «Integrationsmanagement». Dieses Teilprojekt erstreckte sich über wesentliche IT- und Unternehmensprozesse wie Finanzen, Beschaffung, HCM, Vertrieb und Reporting. Als Themenverantwortliche gestaltete inpeek die Konzeption, Realisierung und Einführung von SAP Fiori Anwendungen auf Grundlage der neuen Systemarchitektur und bestehenden Geschäftsprozesse.

Lösungsansatz

Aufgrund des «Greenfield»-Ansatzes konnte ein Implementierungsansatz gewählt werden, der sich stark an der SAP Fiori Referenzimplementierung (Gateway-Hub) orientiert. Im Rahmen der Realisierung hat inpeek beim Aufbau und der Konfiguration der technischen Infrastruktur wie Front-End Server (AS ABAP), SAP Gateway und SAP Backends zur Einführung von SAP Fiori Launchpad(s) für die jeweiligen Geschäftsbereiche mitgewirkt. Neben den rein transaktionalen Fiori Apps konnten aufgrund der futureERP-Architektur mit S/4HANA (1511) auch die analytischen Fiori-Apps sowie die Fiori Factsheets Anwendung eingesetzt werden. Zusätzlich wurden die Fiori-Standardanwendungen durch verschiedene funktionale Extensions erweitert und einem leichten visuellen Theming (Logo und Farbwelt) unterzogen, um so die Informations- und Interaktionsbedürfnissen der Nutzer besser zu erfüllen.

Daneben hat inpeek bei der Entwicklung und Einführung von ESS/MSS Self-Service Szenarien unterstützt und zudem «klassische» ABAP- Reports mittels ABAP OO und den modernen HANA in-memory Entwicklungspattern auf S/4HANA migriert.

Die BKW-Gruppe ist eines der Top5 Schweizer Energieunternehmen und deckt alle Stufen der Energieversorgung ab. Direkt und indirekt über ihre Vertriebspartner versorgt die BKW mehr als eine Million Menschen mit Strom.


MIT DEM «GREENFIELD» IN DIE ZUKUNFT

Mit dem «futureERP» hat die BKW ein Leuchtturmprojekt realisiert, dass alle zentralen Einheiten innerhalb der Organisation tangiert. Als Dienstleister im Teilprojekt «Integrationsmanagement» konnte inpeek bei der Konzeption, Realisierung und Einführung von State-of-the Art Business-Anwendungen unterstützen. Im Rahmen des Teilprojekts wurden über 200 analytische und transaktionale Fiori-Anwendungen sowie Fiori Factsheets in Betrieb genommen. Anwender erhalten über die Enterprise Search Funktion zusätzlich Zugriff auf relevante Informationen. Für die Nutzer ergeben sich durch die neuen technologischen Möglichkeiten signifikante Mehrwerte im Hinblick auf Prozesssicherheit und Arbeitseffizienz.

Ihr Ansprechpartner zum Projekt

Luca Colaianni

SAP Development Expert
inpeek Projektleiter

 

KONTAKT AUFNEHMEN