INTERSPORT Extranet– höhere Performance und gesteigerte Usability

Wir unterstützten INTERSPORT International Corp. (IIC) & The Athlete’s Foot (TAF), einen weltweit führenden Sportfachhändler, bei der Modernisierung seiner globalen internen Marketing- und Sales-Plattform.

DIE HERAUSFORDERUNGEN

Bereits 2012 wurde für die Mitarbeitenden von INTERSPORT und TAF ein zentraler Zugriffspunkt in Form eines Web-Portals geschaffen, um eine weltweit verfügbare Ablage von Marketingmaterialien und geeignete Kommunikationsmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen.

Aufgrund der hoher Akzeptanz und Nutzung und zugleich zunehmenden technischen Belastung der Portalplattform plante die IIC eine Verbesserung der Performance im Hinblick auf Stabilität und Geschwindigkeit. Im gleichen Zuge sollte die Usability des User-Interfaces erhöht werden.

ÜBER INTERSPORT

Die IIC ist die Einkaufs- und Managementorganisation der weltweit tätigen INTERSPORT Gruppe. INTERSPORT ist die führende Anbieterin im Sportfachhandel mit einem Einzelhandelsumsatz von EUR 10,5 Mrd. und mehr als 5’400 angeschlossenen Geschäften in 44 Ländern.

Auch in der Schweiz (INTERSPORT Schweiz AG) ist die Sporthandelsmarke mit 200 Fachhändlern vertreten. Seit 2012 gehört die Sportschuhkette The Athlete’s Foot (TAF) mit rund 400 Geschäften in 25 Ländern ebenfalls zur INTERSPORT Gruppe.

UNSER LÖSUNGSANSATZ

Zur Verbesserung der Systemstabilität und -performance führten wir zunächst auf einer modernisierten Serverlandschaft ein Upgrade des SAP Enterprise Portals auf die aktuelle Version durch.

Ebenso wurde die als CMS eingesetzte Lösung VANTAiO Portal Manager (ehem. BTEXX easyWCM) aktualisiert. Bestehender Portal-Content und vor allem IIC-spezifische SAP Web- und Portal-Anwendungen wurden in die neuen Systeme migriert. Ergänzend wurden verschiedene Szenarien entwickelt und umgesetzt, die eine Integration des SAP BI Reporting in das zentrale IIC-Portal erlauben.

Durch die Einführung zusätzlicher Strukturelemente, z.B. eines Megamenüs, und durch die Optimierung der Informationsarchitektur wurde die Usability klar verbessert. Die Entwicklung eines neuen Portal-Frameworks ermöglichte zudem die optimale Umsetzung der IIC-Corporate-Design-Vorgaben. Parallel wurde die Browser-Kompatibilität stark erhöht, um den typischen Nutzeranforderungen von Extranet-Portalen gerecht zu werden.

SIE MÖCHTEN MEHR ERFAHREN?

IHR ANSPRECHPARTNER ZUM PROJEKT

LUCAS MARTI

SAP Expert Development Consultant

Kontakt aufnehmen

DAS ERGEBNIS

Innerhalb einer äusserst kurzen Projektlaufzeit von nur drei Monaten konnten Performance und Stabilität der IIC Portalplattform massiv erhöht werden. Zusätzliche Funktionalitäten wie die Integration des SAP BI Reportings und zusätzlichen Social-Media-Features verbessern das Angebot für Endnutzer erheblich.

Die Sicherstellung der Browserkompatibilität sowie das neu entwickelte Frontend sorgen für optimale User Experience und erleichtern die tägliche Arbeit – und legen so den Grundstein für mehr Motivation und Effizienz.

SIE MÖCHTEN MEHR ERFAHREN?

IHR ANSPRECHPARTNER ZUM PROJEKT

LUCAS MARTI

SAP Expert Development Consultant

Kontakt aufnehmen